...
de  it  en
... ...
 
Nationalpark Stilfserjoch

Der Nationalpark Stilfserjoch

Der Naturpark im Herzen des Vinschgau

Der Nationalpark Stilfserjoch ist mit derzeit 1.314 km² das zweitgrößte Naturschutzgebiet im Alpenbogen. Gletscher und Felsregionen prägen den Park. 40% seiner Fläche liegen in Südtirol, die gesamte Ortler-Cevedale Gruppe mit den höchsten Gipfeln des Landes liegt innerhalb seiner Grenzen. Der größte Teil davon liegt wiederum im Vinschgau. Als alpiner Nationalpark beherbergt er alle typischen Formenelemente und Lebensräume. Von den Talböden auf nur 650 m ü. M. mit ausgedehnten Bergwäldern und Wiesen bis zu Almen jenseits der Baumgrenze und hochalpinen Gletschergebieten auf knapp unter 4000 m ü. M. finden sich im Nationalpark alle alpinen Klimazonen.

Der Hauptsitz der Nationalparkverwaltung ist in Glurns, zudem gibt es im Vinschgau vier Nationalparkhäuser, die jeweils einen anderen Teilaspekt dieses schützenswerten Ökosystems beleuchten: naturatrafoi in Trafoi, aquaprad in Prad, culturamartell im Martelltal und avimundus in Schlanders. Das Nationalparkhaus avimundus steht ganz im Zeichen der faszinierenden Vogelwelt des Stilfserjoch Nationalparks.

Mehr Informationen über den Nationalpark Stilfserjoch

...
Laaser Marmorweg-Schrägbahnsteig und Göflaner Marmorweg
 
...
Geführte Wanderungen mit einem Parkförster im Nationalpark Stilfserjoch
 
...
Milch, Käse und Joghurt aus dem Vinschgau - Almwirtschaft und Sennerei sind im Vinschgau untrennbar mit der regionalen Kulturgeschichte verbunden.
 
...
Die Marmorbahn wird seit 1930 in unverändertem Originalzustand betrieben und liefert den Marmor aus dem Bruch ins Tal.
Willkommen in Schlanders-Laas
Wandern entlang der Waalwege am Sonnenberg, im Nationalpark Stilfserjoch oder Radfahren entlang der Via Claudia Augusta. Zur Ruhe kommen in kleinen Orten und bei familiären Gastgebern. Entdecken der zahlreichen Kulturstätten, der Vinschger Köstlichkeiten und der Vinschger Lebensart.
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...