...
de  it  en
... ...
 
Tradition und Brauchtum

Tradition und Brauchtum

Brauchtum erleben in der Ferienregion Schlanders-Laas

Im Vinschgau hat sich manch alter Brauch, der ins vorchristliche Zeitalter zurückreicht, bis heute erhalten. So gibt es neben besinnlichen Prozessionen, Hochfesten und Bräuchen wie dem Ostergrab auch archaische Feuer- und Lärmrituale wie das Scheibenschlagen, das Klosn in Stilfs oder das Zusslrennen in Prad – Bräuche, die poesievoll den Winter verabschieden und den Frühling willkommen heißen.

Im Frühsommer lädt das Künstlerdorf Laas zum großen Marmor- und Marillen Fest ins Dorfzentrum. Danach ziehen die Feinschmecker und Naturliebhaber weiter in die Fußgängerzone des Vinschger Hauptortes zum „Schlanderser Bauernfenster“ (alle zwei Jahre). Und am dritten Sonntag nach Pfingsten locken die Herz-Jesu-Feuer auf den Bergen unzählige Schaulustige an. Auch die traditionellen Markttage im Herbst finden großen Zuspruch und sind wahre Festtage. Die Umzüge zur Nikolauszeit im Dezember und die Krampusrituale sind bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt. Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte laden zum Erleben, Verkosten und Genießen ein.
...
Der Getreideanbau war über Jahrhunderte ein zentraler Zweig der Landwirtschaft im Obervinschgau. Er brachte dem Vinschgau den Beinamen „Kornkammer Tirols“ ein.
 
...
Was Sie in ihrem Urlaub in Schlanders-Laas auf keinen Fall verpassen sollten.
 
...
Kirchen, Klöster und Kapellen im Zentrum der Kulturregion Vinschgau
 
...
Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus und wir schicken Ihnen die Liste der freien Zimmer und Ferienwohnungen zu.
Willkommen in Schlanders-Laas
Wandern entlang der Waalwege am Sonnenberg, im Nationalpark Stilfserjoch oder Radfahren entlang der Via Claudia Augusta. Zur Ruhe kommen in kleinen Orten und bei familiären Gastgebern. Entdecken der zahlreichen Kulturstätten, der Vinschger Köstlichkeiten und der Vinschger Lebensart.
Werbeanzeige
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...